Große Sommer-Auktion vom 12.-14. Juli 2018

Sehr verehrte Kunden,

wir freuen uns Ihnen auch diesmal unseren neuen Katalog mit einem sehr umfangreichen Angebot an Kunst und Antiquitäten präsentieren zu können.

Über 2900 Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten werden in der Sommer-Auktion vom 12. bis 14. Juli 2018 im Allgäuer Auktionshaus Kühling zur Versteigerung angeboten. Aus den unterschiedlichen Rubriken und Kategorien wie Gemälde, graphische Arbeiten, Aquarelle, Pastelle, religiöse Kunst und Skulpturen stehen qualitativ hochwertige Werke auf dem Versteigerungsprogramm. Auch Sammler und Liebhaber von Porzellan-, Keramik-, Glas- und Silberobjekten sowie von Spielzeug, Schmuck, antiken Möbeln und Teppichen finden bei der Auktion ein breites Warensortiment vor. Darüber hinaus kommen über 600 Positionen antiquarische Bücher aus fünf Jahrhunderten zum Aufruf.

Zur Vorbesichtigung der Objekte lädt das Allgäuer Auktionshaus Kühling vom 02. bis 11. Juli 2018 täglich von 10 bis 18 Uhr (auch sonntags) und eingeschränkt an den Auktionstagen ab 10 Uhr in die Königstraße 17 in Kempten ein.

Zu den Objekten sind in unserem Online-Katalog Abbildungen und Beschreibungen hinterlegt. Gerne stehen wir für weitere Auskünfte, wie Zustandsberichte, detailliertere Informationen oder größere Fotos zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. E-Mail: info@allgaeuer-auktionshaus.de oder Telefon: 0831-564253-0.

Um in unserem Online-Katalog zu stöbern, benötigen Sie keinerlei Zugangsdaten. Erst für die Abgabe von Geboten ist die Registrierung im Kundenbereich notwendig. Sie erhalten dann eine Kundennummer und ein persönliches Passwort. Mit diesen Daten ist es Ihnen möglich, direkt über unsere Internetseite Ihre Gebote abzugeben und uns zu übermitteln.

Die Abteilung Gemälde bietet ein breites Angebot aus mehreren Jahrhunderten. Eine interessante Arbeit eines Portraitmalers wohl aus dem 18. Jh., mit der Darstellung von Friedrich dem Großen (Öl/Lwd auf Hartfaser gez., 70 x 54 cm), liegt bei einem Limitpreis von 900 €.
Bei den Gemälden des 19. Jh. seien zusammenfassend einige Namen genannt: Joseph Willroider (1838 - 1915) ist mit einer seiner typischen Landschaftsdarstellungen vertreten, die "Moorlandschaft bei Gewitterstimmung" (Öl/Lwd, 55 x 82 cm) wird zum Limitpreis von 1500 € aufgerufen. Ein Gemälde von Carl Jutz d.Ä. (1838 - 1916), "Geflügelhof mit Entenfamilie" (Öl/Karton, 35,5 x 49,5 cm), liegt bei 4000 €. Von Paul Friedrich Meyerheim (1842 - 1915) stammt eine Arbeit mit dem Titel "Kopf eines Löwen" (Öl/Holz, 36 x 23 cm), Limitpreis hier 500 €. Eine weitere Raubtierdarstellung stammt von Leo von König (1871 - 1944): "Schleichender Tiger" (Öl/Holz, 37 x 45 cm), Limit 1500 €. Otto Pippel (1878 - 1960) ist mit einer "Parforcejagd im Herbstwald" (Öl/Lwd, 60 x 50 cm) vertreten. Das Gemälde kommt mit einem Startpreis von 1200 € unter den Hammer. Von Carl Johann Becker-Gundahl (1856 - 1925), einem Münchener Maler mit saarländischen Wurzeln werden über 40 Arbeiten angeboten, davon 9 Gemälde (Limitpreise von 50 - 300 €).
Hermann Hesse (1877 - 1962), der berühmte deutsch-schweizerische Schriftsteller, der in seiner Zeit in Montagnola auch als Maler tätig war, ist mit einem kleinen Aquarell mit typographischem Gedicht mit dem Titel "Die Morgenlandfahrt" vertreten. Es kann für den Limitpreis von 1800 € erstanden werden.

Vom Allgäuer Künstler Kilian Lipp (geb. 1953) stammt ein großformatiges Gemälde mit dem Titel "Drei Tanzende" (Öl/Lwd, 120 x 140 cm), welches mit 3000 € in der Auktion zum Aufruf kommt. Der in Isny geborene Künstler Friedrich Hechelmann (geb. 1948) ist mit einer Arbeit "Sitzender Mann mit Halskrause und Zipfelmütze" (Aquarell-Mischtechnik, 83 x 58,5 cm) vertreten, Limitpreis 900 €. Von dem in Memmingen geborenen Künstler Max Unold (1885 - 1964) wird eine Sammlung von über 50 Zeichnungen angeboten (einige davon mit Zuschreibung).

Bereits mehrere Gemälde des mexikanischen Künstlers Rufino Tamayo (1899 - 1991) wurden in den vergangenen Jahren im Allgäuer Auktionshaus Kühling angeboten und auch erfolgreich versteigert. Im Sommer wartet ein großformatiges Bild mit dem Titel "Zwei Figuren" (Öl und Sand auf Lwd, 100 x 100 cm) auf einen neuen Besitzer. Es kann zum Limitpreis von 4500 € ersteigert werden.

Zu den Besonderheiten der Rubrik Religiöse Kunst, Volkskunst mit über 80 Positionen zählt zunächst ein Leuchterengel, wohl aus der Zeit um 1800. Die 64 cm hohe, im klassizistischen Stil gearbeitete Figur kommt mit einem Startpreis von 580 € unter den Hammer.
Eine figürliche Darstellung des Gottvaters wird zum Limitpreis von 800 € aufgerufen. Die aus Eichenholz gefertigte Figur ist 132 cm hoch und zum Teil gehöhlt. Die leeren Augenhöhlen lassen vermuten, dass die Skulptur ursprünglich mit Glasaugen versehen war, um ihr somit einen lebendigen Ausdruck zu verleihen.
Des Weiteren kommen wieder verschiedene Heiligenfiguren, Hinterglasmalereien und andere religiöse Gegenstände zum Aufruf.

Unter dem Angebot von über 150 Objekten Schmuck sind drei Positionen besonders erwähnenswert. Eine Herrentaschenuhr der Marke "Nestor Chronograph" kommt mit dem Startpreis von 1100 € in die Auktion. Die Uhr mit ihrem Repetitionswerk stammt aus der Zeit um 1900 und wurde aus 585 GG gefertigt.
Für die Damen dürfte ein dreiteiliges Schmuckset aus 585 WG von Interesse sein. Die schlicht, jedoch elegant gestalteten Schmuckstücke, bestehend aus einem Anhänger mit Kette und einem Ohrgehänge-Paar, sind mit 3 Navette-Brillanten, zahlreichen, kleinen Brillanten und drei Tahiti-Perlen verziert und werden zu einem Limitpreis von 1500 € aufgerufen.
Eine ebenfalls aus 585 WG gefertigte Brosche kommt für den Aufrufpreis von 1800 € unter den Hammer. Mit einem Ceylon-Saphir und 65 Brillanten besetzt, besticht sie durch ihr filigranes, geschwungenes Design.

Liebhaber von aus Silber gefertigten Objekten dürften unter den 50 zur Versteigerung stehenden Gegenständen sicher das ein oder andere Kleinod finden. Eine Deckeledose, bestehend aus 800 Silber, kommt mit dem Limitpreis von 900 € unter den Hammer. Die äußerst aufwendig gestaltete, runde Dose ist mit zahlreichen Schmucksteinen, wie Granaten, Turmalinen oder Perlen, versehen und wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Österreich-Ungarn gefertigt. Ein südamerikanisches Kerzenleuchter-Paar (925 Silber) aus dem Haus "Camusso, Peru" kann für den Startpreis von 550 € erstanden werden.

Zum Aufruf kommen des Weiteren rund 170 Positionen antike Möbel, Kleinmöbel und Uhren. Darunter befindet sich zwei besonders schöne Stücke aus dem 18. Jahrhundert. Eine Standuhr aus dem Louis seize (220 x 33 x 25 cm) ist mit dem Limitpreis von 600 € in der Auktion vertreten. Sie ist ein bestechendes Beispiel jener Zeit, in der man sich von der geschwungenen, dynamischen Formensprache des Barock/Rokoko abwandte und sich mehr und mehr einer geordneten, geometrischen Darstellungsform widmete.
Im Gegensatz dazu steht eine Kommode aus der Zeit des Barock (99 x 127 x 65 cm). Mit ihrer geschwungenen Form und dem intarsierten Dekor ist sie ein beinahe schon typisches Beispiel des spätbarocken Mobiliars. Die Kommode wird zum Startpreis von 1000 € angeboten.

Auf dem Versteigerungsprogramm steht darüber hinaus ein breites Porzellansortiment mit über 160 Positionen, darunter zahlreiche Objekte bekannter Marken wie Schwerter Meissen, Nymphenburg, KPM Berlin, Rosenthal und Herend.

Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern in unserm Auktionskatalog.





Unsere nächsten Auktionstermine lauten wie folgt:


Herbst-Auktion 8.-10. November 2018
Besichtigung 29.10. - 7.11.2018

Winter-Auktion 10.-12. Januar 2019
Besichtigung 2.1. - 9.1.2019








Ihr Team des Allgäuer Auktionshauses

 

Hinweis:

Einlieferungen nehmen wir jederzeit gerne entgegen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Frühzeitige Einlieferungen erleichtern uns den organisatorischen Ablauf. Je früher Sie Ihre Objekte einliefern, umso intensiver können wir uns mit Ihren Schätzen befassen und eventuelle Interessenten frühzeitig motivieren bzw. Werbemaßnahmen einleiten.

Zum Katalog der aktuellen Auktion


Vorbesichtigung: 2.7.2018 bis 11.7.2018 täglich von 10-18 Uhr (auch am Sonntag). Besichtigung eingeschränkt auch an den Auktionstagen ab 10 Uhr möglich!

Aus der können Sie entnehmen, wann welche Artikelgruppen versteigert werden.


Highlights aus der Sommer-Auktion:

193 Luther, Martin "Biblia - Das ist die gantze Heilige Schrift..."
"...Alten und Neuen Testaments", 4 Teile in 1 Buch, 3 Titelkupfer u. 232 Textkupfer von M. Merian, 675/264/182/328 S., Vlg. M. Merians sel. Erben, Franckfurt am Main, gedruckt bei J. Andreä, 1704, LdE, Gsp.
900,00*
[Mitbieten]
2439 Unterberger, Franz Richard, zugeschr., 1838 Innsbruck - 1902 Neuilly-sur-Seine
Öl/Lwd, 63 x 96 cm, " Norwegische Küstenlandschaft ", u.r. bez., dat. 1893, Ortsbez. "Df.", Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur, Fuchs, Bruckmann D, Meyer-Friese, Schurr/Cabanne, van Wilder
2800,00*
[Mitbieten]
2452 Weiland, Johannes, 1856 Vlaardingen - 1909 Den Haag
Öl/Lwd, doubl., 52 x 65 cm, " Kücheninterieur mit Mutter und ihren beiden Kindern ", u.l. sign., Lit.: Thieme, Becker, Benezit, Busse, Scheen
800,00*
[Mitbieten]
2157 Fröhlich, Bernhard, 1823 - 1885 München
Öl/Lwd, 71 x 57 cm, " Rastende junge Bäuerin am Wegesrand unter einem Marterl ", u.l. sign., dat. (18)76, Ortsbez. "Münch.", Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Busse
800,00*
[Mitbieten]
2277 Lipp, Kilian, 1953 Hindelang
Öl/Lwd, 120 x 140 cm, " Drei Tanzende ", u.r. sign., dat. (20)02, o.R, Lit.: Kühling
3000,00*
[Mitbieten]
2466 Willroider, Joseph, 1838 Villach - 1915 München
Öl/Lwd, 55 x 82 cm, " Moorlandschaft bei Gewitterstimmung ", u.l. sign., Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, Fuchs
1500,00*
[Mitbieten]
2207 Jutz, Carl d.Ä., 1838 Windschläg/Baden - 1916 Pfaffendorf/Koblenz
Öl/Krt, 35,5 x 49,5 cm, " Geflügelhof mit Entenfamilie ", u.r. sign., Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann D, Busse, Saur, van Wilder
4000,00*
[Mitbieten]
2223 König, Leo von, 1871 Braunschweig - 1944 Tutzing
Öl/Holz, 37 x 45 cm, rücks. auf handschriftl. Zettel betit. " Schleichender Tiger ", u.r. sign., rücks. bez. "für Hannover", auf dem Bildträger Stempel "Leopold Hess, Berlin", am Unterrand Spannungsriss, Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Bruckmann M, Saur
1500,00*
[Mitbieten]
2343 Portraitmaler, wohl 18. Jh.
Öl/Lwd auf Hartfaser gez., 70 x 54 cm, " Portrait Friedrich der Große nach A. Pesne "
900,00*
[Mitbieten]
2321 Pippel, Otto, 1878 Lodz - 1960 München
Öl/Lwd, 60 x 50 cm, " Parforcejagd im Herbstwald ", u.r. sign., Lit.: Thieme-Becker, Benezit, Vollmer, Dressler, Bruckmann M, Busse, Saur
1200,00*
[Mitbieten]
2747 Standuhr
Eiche/Nussbaum, Front mit geschnitztem Dekor, 4 Quetschfüße, verglastes Messingzifferblatt (wohl neuzeitl.), Einzeiger, emaill. Kartuschen mit röm. Ziffern, 1/1-Stunden-Schlag auf Glocke, Pendel, 2 Gewichte, 220 x 33 x 25 cm, 18. Jh.
600,00*
[Mitbieten]
2767 Wanduhr - Vorderzappler "Greiner München"
Eisengehäuse, geschw. Front gedrücktes Messingblech versilbert, reich relief. Dekor, Ziffernkranz Kupfer, röm. Ziffern, Schlüsselaufzug, 1/1-Stunden-Schlag auf Glocke, 40 x 33 x 11 cm, 18./19. Jh., Schlagwerk hakt
500,00*
[Mitbieten]
2823 Schrank
Nadelholz, farbig gefasst mit allegorischen Motiven, 4 geschw. Füße, profil. Sockel, 2 geschw. Türen mit Kassettenfüllungen, abgeschr. Ecken, geschw., profil. Sims mit umlaufendem Zahnkranz, 192 x 149 x 60 cm, dat. 1872
1200,00*
[Mitbieten]
2782 Barockschrank
Kirschbaum massiv, 5 Quetschfüße, profil. Sockel, 2 geschw. Türen u. Seiten mit Kassettenfüllungen, abgeschr. Ecken, geschw., profil. Sims, 210 x 183 x 60 cm, 18. Jh., restaurierter Zustand
4500,00*
[Mitbieten]
2781 Barockkommode
Nussbaum, Felder- u. Bandintarsien, 4 gedrechselte Füße, geschw. Front, 4 Schubladen u. 1 Geheimschublade, seitlich Zentralverriegelung, geschw., profil. Platte, 99 x 127 x 65 cm, 18. Jh., minim. Furnierschäden
1000,00*
[Mitbieten]
792 Chagall, Marc, 1887 Vitebsk - 1985 Saint-Paul-de-Vence
Farblithographie, auf Japanpapier, 69,5 x 57,5 cm, " Bouquet de fleurs ", Stempelsignatur, num. 93/250, R, Lit.: Benezit, Vollmer, Saur
500,00*
[Mitbieten]
2626 Gottvater
Halbfigur, Eiche, braun gebeizt, teilw. gehöhlt, H= 132 cm, besch.
800,00*
[Mitbieten]
2675 Stehender Engel
Lindenholz, auf sechseckigem Sockel, H= 103 cm, Flügel fehlen, Spannungsrisse
500,00*
[Mitbieten]
2653 Leuchterengel
Holz, weiß gefasst, teilw. Golddekor, H= 64 cm, wohl um 1800, Spannungsrisse
580,00*
[Mitbieten]
1073 Herrentaschenuhr "Nestor Chronograph"
Gehäuse und Innendeckel 585 GG, ca. 111 g total, Sprungdeckel, Emaillezifferblatt, arab. Ziffern, Sekunde bei der 6, großer Stoppzeiger, Kronenaufzug bei der 3, Minutenrepetition, Ankerwerk
1100,00*
[Mitbieten]
989 Brosche
585 WG, ca. 12,5 g, 1 Ceylon-Saphir ca. 1,00 ct., 65 Brillanten
1800,00*
[Mitbieten]
1139 Kerzenleuchter-Paar, 3-flammig "Camusso, Peru"
925 Silber, gefüllt, reich relief. Ornamentdekor, geschw. Rundfuß, Balusterschaft, 2 geschw. Brennstellen, H= 28 cm
550,00*
[Mitbieten]
1117 Deckeldose
800 Silber vergoldet, mit zahlr. Schmucksteinen besetzt (u.a. Türkise, Granate, Perlen, Turmaline), Klappdeckel, runde Form, D= 6 cm, Meistermarke "ID", Österreich-Ungarn (wohl Prag), Ende 19. Jh.
900,00*
[Mitbieten]
2924 Kork-Keschan, Persien, 270 x 393 cm
älter, Wolle, sehr feine Knüpfung, rotgrundig, durchgemustert mit floralen u. Rankenmotiven, dunkelblaugrund. Hauptbordüre
1680,00*
[Mitbieten]
1868 Hechelmann, Friedrich, 1948 Isny
Aquarell-Mischtechnik, 83 x 58,5 cm, " Sitzender Mann mit Halskrause und Zipfelmütze ", u.m. sign., dat. 1970, R, Lit.: Kühling, Saur, Fuchs, Artprice
900,00*
[Mitbieten]

* Die angegebenen Preise entsprechen jeweils dem Limitpreis des Artikels