Große Sommer-Auktion 23.-25. Juli 2020


Sehr verehrte Kunden,

wir freuen uns Ihnen auch diesmal unseren neuen Katalog mit einem sehr umfangreichen Angebot an Kunst und Antiquitäten präsentieren zu können.

In der diesjährigen Sommer-Auktion vom 23. bis 25. Juli werden wieder über 2700 Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten im Allgäuer Auktionshaus Kühling zur Versteigerung angeboten. Aus den unterschiedlichen Rubriken und Kategorien wie Gemälde, Graphiken, Zeichnungen, Religiöse Kunst und Skulpturen stehen qualitativ hochwertige Werke auf dem Versteigerungsprogramm. Auch Sammler und Liebhaber von Porzellan-, Keramik-, Glas- und Silberobjekten sowie von Spielzeug, Schmuck, antiken Möbeln und Teppichen finden bei der Auktion wieder ein breites Warensortiment vor.

Zur Vorbesichtigung der Objekte lädt das Allgäuer Auktionshaus Kühling ab Montag, den 13. Juli bis Mittwoch, den 22. Juli 2020 täglich von 10 bis 18 Uhr in die Königstraße 17 in Kempten ein.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen findet die Auktion ohne Saalpublikum statt!

Zu den Objekten sind in unserem Online-Katalog Abbildungen und Beschreibungen hinterlegt. Gerne stehen wir für weitere Auskünfte, wie Zustandsberichte, detailliertere Informationen oder größere Fotos zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. E-Mail: info@allgaeuer-auktionshaus.de oder Telefon: 0831-564253-0.

Um in unserem Online-Katalog zu stöbern, benötigen Sie keinerlei Zugangsdaten. Erst für die Abgabe von Geboten ist die Registrierung im Kundenbereich notwendig. Sie erhalten dann eine Kundennummer und ein persönliches Passwort. Mit diesen Daten ist es Ihnen möglich, direkt über unsere Internetseite Ihre Gebote abzugeben und uns zu übermitteln.

In der Rubrik der Gemälde findet sich ein breit gefächertes Angebot von Arbeiten des 17. bis zum 21. Jahrhundert. Zwei prächtige Altmeister stammen von flämischen Künstlern aus dem 17. Jahrhundert: Pseudo-Simons (um 1650 – 80), „Stillleben mit Hummer und Früchten“ (Öl/Lwd, doubl., 75 x 129 cm), Limit 4.500 €. Frans Ykens (1601 – 1693), „ Madonna in einer steinernen Kartusche mit Blumen“, (Öl/Lwd, doubl., 114,5 x 94 cm), Limit 6.000 €. Traditionell bilden Werke von Künstlern der Münchener Schule einen Schwerpunkt. So befinden sich in dieser Auktion zwei Gemälde von Heinrich von Zügel (1850 – 1941). Das etwas frühere Werk mit dem Titel „Kühe und Schafe an der Tränke“ (Öl/Holz, 26,5 x 42 cm) kann zum Limit von 4.800 € ersteigert werden. Die mit 1911 datierte und großformatige Arbeit „Kühe an der Tränke“ (Öl/Lwd, 60,4 x 80 cm), hat einen Limitpreis von 9.500 €. Sie stammt aus der bedeutenden Sammlung Georg Schäfer aus Schweinfurt und ist mit einer ganzseitigen Abbildung im Werkverzeichnis illustriert.
Eine reizende Landschaft mit dem Titel „Frühlingslandschaft mit Marterl“ (ÖlLwd, doubl., 49 x 80 cm) stammt vom Wiener Künstler Adolf Gustav Ditscheiner (1846 – 1904), deren Limit mit 1.800 € taxiert ist.
Den Sommerurlaub kann man sich mit dem Gemälde „Strandpartie“ (Öl/Lwd, 50 x 70 cm) von Hans Temple (1857 – 1931) gleich selbst in die Wohnung holen, Limit hier 1.200 €. Josef Floch (1894 – 1977) zeigt eine kleine Arbeit mit dem Titel „Ready for a Walk“ (Öl/Lwd, 23 x 38,5 cm). Das Werk wird in den Ergänzungsband des Werkverzeichnisses mit aufgenommen, Limit 4.800 €.
Der Allgäuer Künstler Kilian Lipp (Geb. 1953) ist mit zwei Gemälden vertreten. Die Limitpreise liegen bei 1.300 € respektive 2.800 €
Unter dem Angebot von über 150 Objekten Schmuck sind zwei Positionen besonders erwähnenswert. Eine Herrenarmbanduhr der Marke „Omega Constellatio“ kommt mit dem Startpreis von 4000 € in die Auktion. Die Uhr mit ihrem Automatikwerk wurde aus 750 GG gefertigt und hat ein Gewicht von ca. 130 g.
Für die Damen dürfte eine Brosche aus 585 GG/WG von Interesse sein. Das aufwendig gestaltete Schmuckstück ist mit 3 Brillanten und 12 kleinen Diamanten verziert und wird ebenfalls zu dem Limitpreis von 4000 € aufgerufen.

Aus der Rubrik der Skulpturen ist einen Figur zu nennen, welche in filigraner Weise aus Silber gefertigt wurde. Das in der Gold- u. Silberschmiede „Schmedding, Augsburg“ angefertigte Reiterstandbild eines Ritters besticht durch seine detailgetreue Darstellung und die feine Ausarbeitung. Mit einem Gewicht von ca. 2140 g kann die Figur für den Aufrufpreis von 2000 € erstanden werden.

Zum Aufruf kommen des Weiteren rund 170 Positionen antike Möbel, Kleinmöbel und Uhren. Darunter befinden sich zwei besonders schöne Uhren aus dem 18., bzw. 20. Jahrhundert. Ein Offizierswecker aus Messing (18 x 8,5 x 7,5 cm) ist mit dem Limitpreis von 800 € in der Auktion. Aus dem Hause „Jaeger-LeCoultre“ stammt eine Tischuhr des Modells „Atmos – Royale“ (28 x 22,5 x 16 cm), welche für den Startpreis von 1200 € aufgerufen wird. Die Uhr, welche speziell für den chinesischen Markt produziert wurde, besticht durch ihr schwarzes Lackdekor im chinesischen Stil.
Liebhaber antiker Möbel können sich auf einige attraktive Stücke freuen. Zu nennen seien hier zum einen eine Barockkommode aus Nussbaum, welche für den Limitpreis von 1200 € angeboten wird. Zum anderen kommt ein „Ulmer Fassadenhalbschrank“ in die Auktion. Das aus dem 17. Jahrhundert stammende Möbelstück kann für den Aufrufpreis ab 1500 € erworben werden.

Auf dem Versteigerungsprogramm steht darüber hinaus ein breites Porzellansortiment mit über 150 Positionen, darunter zahlreiche Objekte bekannter Marken wie Schwerter Meissen, Nymphenburg, KPM Berlin, Rosenthal und Herend.

Für Sammler der Rubrik Militaria dürfte ein Nachlass mit über 260 Positionen Orden, Uniformteile, Postkarten, Dokumente und diverse andere Gegenstände von großem Interesse sein.

Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern in unserm Auktionskatalog.



Unsere nächsten Auktionstermine lauten wie folgt:

Herbst-Auktion 5.-7. November 2020
Besichtigung 26.10. - 4.11.2020

Winter-Auktion 14.-16. Januar 2021
Besichtigung 4.1. - 13.1.2021


Ihr Team des Allgäuer Auktionshauses

 

Hinweis:

Einlieferungen nehmen wir jederzeit gerne entgegen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Frühzeitige Einlieferungen erleichtern uns den organisatorischen Ablauf. Je früher Sie Ihre Objekte einliefern, umso intensiver können wir uns mit Ihren Schätzen befassen und eventuelle Interessenten frühzeitig motivieren bzw. Werbemaßnahmen einleiten.

Zum Katalog der aktuellen Auktion


Vorbesichtigung: 13.7.2020 bis 22.7.2020, täglich von 10-18 Uhr (auch Samstag/Sonntag).

Aus der können Sie entnehmen, wann welche Artikelgruppen versteigert werden.


Highlights aus der Sommer-Auktion:

1958 Floch, Josef, 1894 Wien - 1977 New York
Öl/Lwd, 23 x 38,5 cm, " Ready for a Walk ", 1967, u.l. sign., Lit.: Vollmer, Saur, Fuchs
4800,00*
[Mitbieten]
1984 Holper, Franz, 1862 Meiningen - 1935 Großkarolinenfeld
Öl/Lwd, 80 x 110 cm, rücks. betit. " Kitzbühel Bichlalm im Winter ", u.l. sign., Lit.: Dressler, Artprice
2400,00*
[Mitbieten]
2110 Pseudo-Simons, tätig in Antwerpen zwischen 1650 und 1680
Öl/Lwd, doubl., 75 x 129 cm, " Stillleben mit Hummer und Früchten ", Provenienz: Auktion Dorotheum, Wien, Dez. 2018, Lot 75
4500,00*
[Mitbieten]
2210 Ykens, Frans, 1601 Antwerpen - 1693
Öl/Lwd, doubl., 114,5 x 94 cm, " Madonna in einer steinernen Kartusche mit Blumen ", beiliegend Bestätigung (in Kopie) von Fred Meijer, RKD, Den Haag. Die Madonna wohl von einem anderen Künstler. Provenienz: Auktion Dorotheum Wien, Okt. 2018, Lot 153, Lit.: Thieme-Becker, Saur
6000,00*
[Mitbieten]
2053 Lipp, Kilian, 1953 Hindelang
Öl/Lwd, 80 x 80 cm, rücks. betit. " Hirtenbild ", u.r. sign., rücks. dat. "Febr. 2001", Lit.: Kühling
2800,00*
2212 Zügel, Heinrich von, 1850 Murrhardt - 1941 München
Öl/Lwd, 60,4 x 80 cm, " Kühe an der Tränke ", u.r. sign., dat. (19)11, Übermalungen, Provenienz: Slg. Georg Schäfer, Schweinfurt (rücks. Klebezettel), WVZ Diem 796 (mit ganzseitiger Abbildung), Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Vollmer, Dressler, Bruckmann M, Busse, Saur, Goldstein, Nagler, Mülfarth, Dachauer Maler, van Wilder
9500,00*
[Mitbieten]
1974 Helmert, Herbert, 1924 Dresden - 1997 München
Öl/Krt, 105 x 76 cm, rücks. betit. " Akt ins Bad steigend ", u.r. monogr., rücks. sign., dat. (19)84, Ortsbez. "München", Nachlass-Stempel, Lit.: Vollmer, Saur, im Hause
2400,00*
645 Liebermann, Max, 1847 - 1935 Berlin
Lithographie, 49 x 39,5 cm, " Richard Strauss ", handsign., num. 23/100, R, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Vollmer, Dressler, Busse, Saur
500,00*
[Mitbieten]
581 Goya (y Lucientes), Francisco de, 1746 Fuendetodos - 1828 Bordeaux
Radierung, 19,5 x 13,5 cm, " Que pico de Oro! ", Blatt 53 aus "Los Caprichos", Harris 88/III-2, wohl Probedruck, Lit.: Thieme-Becker, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur, Nagler
900,00*
2543 Tischuhr "Jaeger-LeCoultre" - Atmos
Modell "Royale", Kaliber 526, Messinggehäuse, teilw. schwarzer Lack mit chines. Lackmalereien, verglastes Zeigerblatt, Drehpendel, auf 4 Füßen, 28 x 22,5 x 16 cm
1200,00*
2522 Prunkspiegel
Holz/Gips, beige/goldfarben gefasst, teilw. vergoldet, reich relief., florales Dekor, geschw. u. durchbr. Bekrönung, 245 x 110 cm, um 1800
1200,00*
2542 Tischuhr - Offizierswecker
Messing, graviertes Liniendekor mit Punkten, 4 Füße, 2 verglaste Seiten, geschw. Bekrönung, Emailleziffernkranz (leicht besch.), röm. Ziffern, Schlüsselaufzug, 1/1-Stunden-Schlag auf Glocke, Spindelhemmung, Schnecke/Kette, 18 x 8,5 x 7,5 cm, 1.H. 18. Jh.
800,00*
2562 Barockkommode
Nussbaum, Bandintarsien, 4 gedrechselte Füße, geschw. Front, 3 Schubladen, geschw., profil. Platte, 80 x 117 x 57 cm, 18. Jh.
1200,00*
2635 Ulmer Fassadenhalbschrank
versch. Harthölzer, profil. Dekor, auf 5 Füßen, im Sockel 2 Schubladen, mittig 2 Türen, 3 Halbsäulen, oben 2 Schubladen, profil. Sims, 161 x 230 x 71 cm, wohl um 1700, mit Ergänzungen, Schloss und Beschläge original
1500,00*
[Mitbieten]
2558 Aufsatzschrank
Eiche, reich geschnitztes u. profil. Dekor, Unterteil: profil. Sockel auf Quetschfüßen, 2 Türen, Aufsatz: 3 Türen, oben 2 Schubladen, profil. Sims, 202 x 178 x 63 cm, Renaissance-Stil, 17. Jh., teilw. ergänzt
1000,00*
1460 Militär-Max-Joseph-Orden, Ritterkreuz
Silber vergoldet, teilw. emaill., num. 251, mit Halstrageband, 1920er Jahre
1000,00*
1113 Kaffeeservice, 31 Teile "Herend"
Porzellan, handbemalt, Blumen- u. Insektendekor "Rothschild", Rand mit blauem Schuppen- u. Golddekor, strukturiertes Ornamentdekor, je 9 Tassen mit Untertassen, Kuchenteller, je 1 Kaffeekanne, Wasserkännchen, Milch u. Zucker
500,00*
870 Brosche
Korrektur: Platin auf 585 GG, ca. 5,5 g, 1 Altschliff-Diamant ca. 1,40 ct., h/vsi (2 Facetten leicht angekratzt), 2 Diamanten ca. 0,46 ct., 2 Diamanten ca. 0,22 ct., 10 Diamanten ca. 0,35 ct., Art Deco
4000,00*
894 Herrenarmbanduhr "Omega Constellation"
Gehäuse u. Armband 750 GG, ca. 130 g total, große Sekunde, Datum bei der 3, Automatikwerk
4000,00*
[Mitbieten]
861 Armband
585 GG, mit 3 Goldmünzen-Anhängern "Franz Joseph 1890/1915", ca. 66 g total, L= 18,5 cm
2200,00*
[Mitbieten]
2289 Venus Kallipygos
Bronzefigur, dunkel patiniert, auf rundem Marmorsockel, H= 65 cm, nach Giovanni da Bologna, bez. "J. de Bologne", 19. Jh.
1000,00*
2213 Bigi, Rinaldo, geb. 1942
Gartenfigur, Bronze, braun patiniert, H= ca. 150 cm, " Sitzender Flötenspieler ", num. 58/99, Gießerstempel "Strassacker", Modell-Nr. 87540, Lit.: Artprice
800,00*
2270 Ritter auf einem Pferd "Schmedding, Augsburg"
800 Silber, ca. 2140 g, teilw. vergoldet, Gesicht Elfenbein, geschw. Sockel mit reich strukturiertem Blumen- u. Akanthusblattdekor, bez. "Andenken an Eltern Schrott" u. dat. "2. Juli 1912/1937", 43 x 31,5 x 17,5 cm
2000,00*
1644 Medaillen, 3 Stück
Feingold, ca. 27 g, D= 2,4-2,6 cm, "Papst Johannes Paul II. - Deutschlandreise 1980", "Papst Paulus VI., 21. Juni 1963", "Papst Pius XII., 1958, 3 Dukaten"
1400,00*
1844 Neureuther, Eugen Napoleon, 1806 München o. Nymphenburg - 1882 München
Aquarell, weiß- und goldgehöht, 23 x 19 cm, " Junges historisierendes Paar in Landschaft, in floraler Umrahmung mit abschließenden Amoretten ", u.r. sign., gebräunt, R, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse. Saur
800,00*
[Mitbieten]

* Die angegebenen Preise entsprechen jeweils dem Limitpreis des Artikels