Sommer-Auktion vom 23.-24. Juli 2021

Sehr verehrte Kunden,

wir freuen uns sehr, dass wir unsere Geschäftsräume ohne Beschränkungen wieder öffnen können. Wir sind von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr gerne für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch.

Zur offiziellen Vorbesichtigung der Objekte der Sommerauktion lädt das Allgäuer Auktionshaus Kühling vom 12. bis 22. Juli täglich von 10 bis 18 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen, in die Königstraße 17 in Kempten ein. Eine Besichtigung an den Auktionstagen ist nicht möglich.

Gerne können Sie schon jetzt die alternativen Möglichkeiten zur Teilnahme an der Auktion nutzen, wie telefonisches Mitbieten, schriftliche Vorgebote über unsere Internetseite oder Live-Bieten per Internet über die Plattform lot-tissimo.com.

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir Ihnen noch keine abschließenden Informationen bezüglich einer persönlichen Teilnahme an der Auktion mitteilen. Sobald sich Neuigkeiten ergeben, finden Sie hier die entsprechende Mitteilung.

In der diesjährigen Sommer-Auktion am 23. und 24. Juli werden über 1800 Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten im Allgäuer Auktionshaus Kühling zur Versteigerung angeboten. Aus den unterschiedlichen Rubriken und Kategorien wie Gemälde, Graphiken, Zeichnungen, Religiöse Kunst und Skulpturen stehen qualitativ hochwertige Werke auf dem Versteigerungsprogramm. Auch Sammler und Liebhaber von Porzellan-, Keramik-, Glas- und Silberobjekten sowie von Spielzeug, Schmuck, antiken Möbeln und Teppichen finden bei der Auktion wieder ein interessantes Warensortiment vor.

Bei den Gemälden überwiegen Werke des 19. Jahrhunderts. Von Karl Raupp (1837-1918) stammt das Gemälde "Junge Fischerin mit Kind" (Öl/Lwd, 36,5 x 26 cm), Limitpreis 3.500 EUR. Der "Chiemsee-Raupp", wie er auch genannt wurde, gründete die Malerkolonie auf der Fraueninsel und war Mitherausgeber der 1918 erschienenen Künstlerchronik von Frauenchiemsee.
Josef Wenglein (1845-1919) ist mit dem Gemälde "Kühe in der Furt", (Öl/Holz, 26,5 x 45 cm) mit einem Limitpreis von 2.800 EUR vertreten. Josef Wenglein gehört zu den späten Vertretern der Münchener Freilichtmalerei und wird manchmal auch als einer der letzten bedeutenden Maler dieser Schule bezeichnet. Seine auf genaue Naturbeobachtung aufgebauten Bilder sind stimmungsvolle Abbilder der oberbayerischen Landschaftsmalerei, besonders aus der Gegend um Bad Tölz.
Das Gemälde "Blick auf das Rubihorn" (Öl/Krt, 90 x 70 cm), Limitpreis 1.500 EUR, von Robert Franz Curry (1872-1955) mit seinen hellen leuchtenden Farben und der gestalterischen Pinselführung weist den Künstler eindeutig als Impressionisten aus. R. F. Curry, der gebürtig aus Boston stammt war seit 1891 in München ansässig, 1944 zog er an den Ammersee nach Riederau.
Johann Joseph Geisser (1824-1894) zeigt das Bild "Zwei Kinder mit Apfelkorb unter einem Baum", (Öl/Lwd, doubl., 42 x 49 cm), Limitpreis 1.800 EUR. Das in feiner lasierender Malerei ausgeführte Gemälde beschreibt das innige Verhältnis zweier Geschwister, die sich zur Rast unter einem Baum eingefunden haben. Naturverbundenheit und die Idealisierung des bäuerlichen Lebens sind Themen, die Künstler im 19. Jh. immer wieder in ihren Bann ziehen. Gerade die unruhigen Zeiten und die sich ankündigen Veränderungen schüren die Sehnsucht nach Beständigkeit und Nestwärme.
Alexander Friedrich Körner (1815-1850), ein schon in jungen Jahren verstorbener Künstler thematisiert dies in dem Gemälde "Mädchen mit Hunden vor dem Hauseingang beim Füttern eines Rehkitzes", (Öl/Lwd, doubliert, 42 x 58 cm), Limitpreis 1.400 EUR. Die herzerwärmende Szene zeigt ein junges Mädchen, wahrscheinlich in Schwälmer Tracht mit ihren Hunden. Ganz um das Wohl des jungen Tieres bedacht, scheinen sie selbst ihre "Mahlzeit" für den jungen Gast zu opfern, wohl wissend, dass das Mädchen auch sie natürlich nicht vergessen wird.
Wilhelm Meyerheim (1815-1882) bevorzugt ebenso romantische Motive aus dem Volksleben. Sein Gemälde "Ländliches Idyll" (Öl/Lwd, 24,5 x 32 cm), Limitpreis 1.400 EUR, ist geradezu ein Paradebeispiel in seinem Oeuvre. In warmen leuchten Farben präsentiert sich die Szenerie, in der Mensch und Natur sich im Einklang befinden.

Die Rubrik Religiöse Kunst, Volkskunst bietet Liebhabern von Skulpturen, Ikonen oder Andachtsobjekten zwei besonders schöne Objekte. Zum einen ist hier ein aus Elfenbein gefertigter Christuskorpus zu nennen, welcher wohl aus dem zweiten Drittel des 17. Jh. stammt. Er ist auf ein neuzeitliches Holzkreuz montiert (H= 65 cm) und kommt mit dem Startpreis von 1.200 EUR in der Auktion zum Aufruf.
Eine figürliche Darstellung der Hl. Anna stammt wohl ebenfalls aus dem 17. Jh.. Die aus Holz geschnitzte Skulptur besticht durch ihre Größe von 210 cm, was darauf schließen lässt, dass sie ursprünglich für einen großen Kirchenraum hergestellt worden sein muss. Für den Limitpreis von 3.500 EUR kann die Figur ersteigert werden.

Unter den 21 Objekten der Kategorie Schmuck und Kleinuhren befindet sich ein aufwendig gestaltetes, fünfteiliges Schmuckset, welches sich aus einem Collier, einem Arband mit Damenring und 2 Ohrclips zusammensetzt. Das aus 585 bzw. 750 GG/WG angefertigte Set ist mit 192 Brillanten (ca. 4,14 ct) und 17 Smaragden geschmückt und wird für 6.000 EUR in der Auktion angeboten.

Das Angebot von über 70 Positionen antiker Möbel bietet ein paar besonders schöne und erwähnenswerte Stücke. Zu nennen sei hier ein Nürnberger Fassadenschrank aus dem 17. Jh.. Das aus Eiche und Rüster hergestellte Möbelstück (217 x 170 x 67 cm) ist ein schönes Zeugnis der Schreinerkunst des Frühbarock, welche architektonische Elemente der Spätrenaissance aufgreift und zu einem neuen Ensemble zusammensetzt. In seinem restauriertem Zustand kommt der Schrank mit dem Startpreis von 1.500 EUR unter den Hammer.
Aus der Zeit des Spätbarock stammt ein in der Auktion angebotener Tabernakelsekretär, welcher aus Nussbaum gefertigt ist und mit dem Limitpreis von 3.000 EUR erworben werden kann. Ein Bodenseer-Schrank aus der Biedermeierzeit aus Kirschbaum (199 x 152 x 62 cm) kommt mit dem Einstiegspreis von 1.700 EUR zum Aufruf.

Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern in unserm Auktionskatalog.




Unsere nächsten Auktionstermine lauten wie folgt:

Herbst-Auktion 4.-6. November 2021
Besichtigung 25.10. - 3.11.2021

Winter-Auktion 13.-15. Januar 2022
Besichtigung 3.1. - 12.1.2022


Ihr Team des Allgäuer Auktionshauses

 

Hinweis:

Einlieferungen nehmen wir jederzeit gerne entgegen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Frühzeitige Einlieferungen erleichtern uns den organisatorischen Ablauf. Je früher Sie Ihre Objekte einliefern, umso intensiver können wir uns mit Ihren Schätzen befassen und eventuelle Interessenten frühzeitig motivieren bzw. Werbemaßnahmen einleiten.

Zum Katalog der aktuellen Auktion


Vorbesichtigung: 12.7.2021 bis 22.7.2021 täglich von 10-18 Uhr (auch Samstag/Sonntag) Keine Besichtigung an den Auktionstagen möglich!

Aus der können Sie entnehmen, wann welche Artikelgruppen versteigert werden.


Highlights aus der Sommer-Auktion:

262 Signatur - Zeit-Schrift-Bild, 40 Bände
zahlr., teilw. farb. Abb., je vom Künstler handsign., num. 584/990 bzw. 983/990, ab Band 22 mit Original-Graphiken, ab Band 33 mit CD-Rom, Vlg. Rommerskirchen, Remagen-Rolandseck, 1987-2005, KtE, je im Acrylschuber, g.Zst.
1500,00*
[Mitbieten]
1347 Raupp, Karl, 1837 Darmstadt - 1918 München
Öl/Lwd, 36,5 x 26 cm, " Junge Fischerin mit Kind in einem Kahn vor aufziehendem Gewitter ", u.r. sign., kleine Farbfehlstelle, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur
3500,00*
[Mitbieten]
1226 Curry, Robert Franz, 1872 Boston - 1955 Riederau/Ammersee
Öl/Krt, 90 x 70 cm, " Blick auf das Rubihorn ", u.r. sign., Lit.: Kühling, Thieme-Becker, Benezit, Müller-Singer, Vollmer, Bruckmann M, Busse, Saur
1500,00*
[Mitbieten]
1217 Breitbach, Carl, 1833 Berlin - 1904 Kassel
Öl/Holz, 23 x 31,5 cm, " Liegender Junge mit Hund ", u.r. sign., dat. "Weihnachten 1886", bezeichnet "Seinem Oscar", Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur, Goldstein
1400,00*
[Mitbieten]
1435 Wenglein, Josef, 1845 München - 1919 Bad Tölz
Öl/Holz, 26,5 x 45 cm, " Kühe in der Furt ", u.l. sign., rücks. Stempel "Brugger, München", bezeichnet "Cattle on the watering place", Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, Goldstein, Dachauer Maler
2800,00*
[Mitbieten]
1283 Kühling, Wilhelm, 1823 - 1886 Berlin
Öl/Lwd, 63 x 82 cm, rücks. betit. " Rotwild in den Donauniederungen ", u.l. sign., dat. 1856, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur
1400,00*
[Mitbieten]
1244 Geisser, Johann Joseph, 1824 Altstätten - 1894 Lausanne
Öl/Lwd, doubl., 42 x 49 cm, " Zwei Kinder mit Apfelkorb unter einem Baum ", u.l. sign., Lit.: Thieme-Becker, Benezit, Busse, Saur
1800,00*
[Mitbieten]
1280 Körner, Alexander Friedrich, 1815 - 1850 Braunschweig
Öl/Lwd, doubl., 42 x 58 cm, " Mädchen mit Hunden vor dem Hauseingang beim Füttern eines Rehkitzes ", u.l. sign., Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur
1400,00*
[Mitbieten]
1317 Meyerheim, Wilhelm, 1815 Danzig - 1882 Berlin
Öl/Lwd, 24,5 x 32 cm, " Ländliches Idyll ", u.l. sign., Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Saur, van Wilder
1400,00*
[Mitbieten]
1326 Mößmer, Joseph, 1780 - 1845 Wien
Öl/Holz, 57 x 44,5 cm, " Blick auf einen Bergbauernhof ", u.l. monogr., dat. 1841, restauriert, Lit.: Thieme-Becker, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur, Fuchs
1600,00*
[Mitbieten]
379 Liebermann, Max, 1847 - 1935 Berlin
Graphikmappe mit 34 (von 36) Holzschnitten, verschiedene Größen (Passepartout je 37 x 27 cm), " Zeichnungen zu Goethes Mann von 50 Jahren ", je handsign., num., 1 von 55 Exemplaren, Cassirer, Berlin, in Kassette (beschädigt), Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Vollmer, Dressler, Busse, Saur
500,00*
[Mitbieten]
1694 Tischuhr mit Astrolabium "Hour Lavigne, Paris"
Messing, Lyraform, auf Steinsockel, verglastes Astrolabium, acrylverglastes Zifferblatt, römische Ziffern, 2 Quarzwerke, H= 41,5 cm
1200,00*
[Mitbieten]
1775 Tabernakelsekretär
Nussbaum, intarsiertes Dekor, geschwungene Front, Unterteil: 4 gedrechselte Füße, 3 Schubladen, mittig Schrägklappe, seitlich je 1 Schublade, innen 3 Schubladen, Aufsatz: 1 Tür, umgeben von 10 Schubladen, 196 x 136 x 75 cm, Barock, 18. Jh., leichte Furnierschäden
3000,00*
[Mitbieten]
1738 Kabinettschrank
Hartholz, reiche Messingbeschläge, 4 geschwungene Füße, unten 3 Schubladen, oben 2 Türen, innen zahlreiche Schubladen u. diverse Ablagen, 114 x 107 x 60 cm, Asien, um 1900
500,00*
[Mitbieten]
1757 Schrank - Bodenseer
Kirschbaum teilmassiv, teilweise ebonisiert, 5 konische Füße, gebauchte Front, 2 geschwungene Türen, abgeschrägte Ecken, geschwungener, profilierter Sims, 199 x 152 x 62 cm, Biedermeier, 1.H. 19. Jh.
1700,00*
[Mitbieten]
1729 Fassadenschrank
Eiche/Rüster, Front mit geschnitztem u. profiliertem Fassadendekor, 5 Quetschfüße, Sockel mit 2 Schubladen, 2 Türen, 3 Halbsäulen, profilierter Sims mit umlaufendem Zahnkranz, 217 x 170 x 67 cm, Schloss u. Beschläge ziseliert u. gebläut, Nürnberg, 17. Jh., restauriert
1500,00*
[Mitbieten]
1587 Christus-Korpus mit Kreuz
Korpus Elfenbein, H= 39 cm, wohl 17. Jh., 1 Finger abgebrochen, Kreuz Holz, braun gebeizt, H= 65 cm
1200,00*
[Mitbieten]
1604 Hl. Anna
Holz, gehöhlt, farbig gefasst (wohl ergänzt), Gewand mit reichem Faltenwurf, H= 210 cm, wohl 17. Jh.
3500,00*
[Mitbieten]
767 Schmuckset, 5 Teile
585 GG/WG (Ohrclips 750 GG/WG), ca. 73 g total, 192 Brillanten ca. 4,14 ct., 17 Smaragde, Collier, Armband, Damenring Größe 61, Ohrclips-Paar
6000,00*
[Mitbieten]
1476 Afrikanische Kultmaske - Tanzmaske der Kuba
Leinen, reich gesticktes Dekor mit Glasperlen u. Kaurimuscheln, Besatz aus Bast u. Tierhaaren, 46 x 35 x 60 cm, Bakuba-Bushoog
580,00*
[Mitbieten]
1513 Diana mit Jagdhund
Holz, braun gebeizt, auf geschwungenem Sockel, H= 54 cm, rücks. bezeichnet "Prenzel", Diadem geleimt
900,00*
[Mitbieten]
1166 Liebermann, Max, 1847 - 1935 Berlin
Bleistift- bzw. Federzeichnung, Blatt 18,5 x 13 cm, " Auf einer Bank sitzender Mann ", m.l. sign., Illustrationen für die Deckelvignette einer illustrierten Goethe-Ausgabe bei B. Cassirer, 1922, lichtrandig, auf Karton aufgezogen, Wir danken Drs. M. Nouwen, Berlin für die Bestätigung der Echtheit per Mail, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Vollmer, Dressler, Busse, Saur
600,00*
[Mitbieten]

* Die angegebenen Preise entsprechen jeweils dem Limitpreis des Artikels