Große Winter-Auktion vom 9.-11. Januar 2020

Sehr verehrte Kunden,

wir freuen uns Ihnen auch diesmal unseren neuen Katalog mit einem sehr umfangreichen Angebot an Kunst und Antiquitäten präsentieren zu können.

Über 3000 Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten werden in der Winter-Auktion vom 9.-11. Januar 2020 im Allgäuer Auktionshaus Kühling zur Versteigerung angeboten. Aus den unterschiedlichen Rubriken und Kategorien wie Gemälde, graphische Arbeiten, Aquarelle, Pastelle, Religiöse Kunst und Skulpturen stehen qualitativ hochwertige Werke auf dem Versteigerungsprogramm. Auch Sammler und Liebhaber von Porzellan-, Keramik-, Glas- und Silberobjekten sowie von Spielzeug, Schmuck, antiken Möbeln und Teppichen finden bei der Auktion ein breites Warensortiment vor. Darüber hinaus kommen wieder über 500 antiquarische Bücher zur Versteigerung.

Zur Vorbesichtigung der Objekte lädt das Allgäuer Auktionshaus Kühling vom 2.-8. Januar 2020 täglich von 10 bis 18 Uhr (auch an Sonn- und Feiertagen) und eingeschränkt an den Auktionstagen ab 10 Uhr in die Königstraße 17 in Kempten ein.

Zu den Objekten sind in unserem Online-Katalog Abbildungen und Beschreibungen hinterlegt. Gerne stehen wir für weitere Auskünfte, wie Zustandsberichte, detailliertere Informationen oder größere Fotos zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. E-Mail: info@allgaeuer-auktionshaus.de oder Telefon: 0831-564253-0.

Um in unserem Online-Katalog zu stöbern, benötigen Sie keinerlei Zugangsdaten. Erst für die Abgabe von Geboten ist die Registrierung im Kundenbereich notwendig. Sie erhalten dann eine Kundennummer und ein persönliches Passwort. Mit diesen Daten ist es Ihnen möglich, direkt über unsere Internetseite Ihre Gebote abzugeben und uns zu übermitteln.

In der Rubrik der Gemälde zählt zu den herausragenden Werken das Bild „Gletscher der Ortlergruppe“ (Öl/Lwd, doubliert, 92 x 122 cm) von Hans Josef Weber-Tyrol (1874 – 1957). Das Gemälde wird mit einem Startpreis von 4.800 € aufgerufen.
Von dem polnischen Künstler Leonard Winterowski (1886 – 1927) stammt eine „Schlittenfahrt durch den Winterwald“ (Öl/Lwd, 54 x 80 cm), Limitpreis 1.500 €.
Jannary Suchodolski (1797 – 1875), ein weiterer polnischer Künstler, zeigt ein „Interieur mit zechenden Kosaken“, (Öl/Lwd, 61,5 x 76 cm), Limitpreis 1.200 €.
Ein sehr stimmungsvolles Gemälde „Landschaft mit Altschnee“ (Öl/Lwd, 56 x 45,5 cm) ist eine Arbeit des tschechischen Künstlers Alois Kalvoda (1875 – 1934) und kann zum Limitpreis von 1.000 € erworben werden.
Des Weiteren kommt ein umfangreiches Angebot von Gemälden der Münchener Schule zum Aufruf. Darunter befindet sich auch eine Arbeit von Eduard von Grützner (1846 – 1925) mit einer „Falstaff-Darstellung“. Das äußerst fein ausgeführe Fächerblatt (Öl/Holz, 27 x 9,5 cm) hat einen Limitpreis von 2.600 €.
Das idyllische Gemälde „Hirte mit Herde in weiter Landschaft“ (ÖL;l/Lwd, 54 x 115 cm) von Richard von Poschinger (1839 – 1915) kann zum Limitpreis von 3.800 € erworben werden. Eine großformatige Arbeit von Leopold Schmutzler (1864 – 1941) zeigt eine seiner begehrten Frauendarstellungen mit dem Titel „Junge Schöne mit antikem Krug“ (Öl/Platte, 95 x 72,5 cm), Limitpreis 2.400 €.
Qualitätvolle Zeichnungen wie das „Bildnis einer jungen Frau“ (49 x 34 cm), Limit 1.000 €, stammen von Franz von Lenbach (1836 – 1904), sowie das „Scheuneninterieur mit Kind“ (48,5 x 39,5 cm), Limit 800 €, von Fritz von Uhde (1848 – 1911). Die humoristische Darstellung „Lesender Mann und Affe“ (11 x 20,5 cm) aus der Feder von Heinrich Kley (1863 – 1945) kann schon zum Limitpreis von 400 € erstanden werden.
Gleich zwei namhafte badische Künstler sind ebenso mit im Auktionsangebot: Wilhelm Trübner (1851 – 1917) mit einem „Rückenbildnis eines stehenden Mannes“ (Öl/Lwd, doubliert, 38,5 x 26 cm), Limit 1.000 € und Friedrich Kallmorgen (1856 – 1924) mit einer „Kartoffelernte“, Limit 1.800 €.
Zu den Besonderheiten der Rubrik Religiöse Kunst, Volkskunst mit über 300 Positionen zählt u.a. ein Figuren-Paar aus dem 17. Jahrhundert. Die so genannten „Zwei Schächer“ stammen aus einer Kreuzigungsgruppe, wohl aus dem süddeutschen Raum und werden mit einer Höhe von ca. 87 cm für den Limitpreis von 1.000 € in der Auktion aufgerufen. Zwei schöne Beispiele spätbarocker Bildhauerkunst sind die beiden Figuren des Hl. Florian (H= 112 cm) und des Hl. Andreas (H= 134 cm), welche für die jeweiligen Startpreise von 1.200 € und 1.800 € zur Versteigerung kommen.

Zum Aufruf kommen desweiteren ca. 90 Positionen antike Möbel. Darunter befindet sich ein aus dem 17. Jh. stammender Aufsatzschrank aus Eiche (H= 202, B=178, T= 63 cm), der mit seinem im Renaissance-Stil geschnitzten Dekor zum Aufrufpreis von 1.800 € ersteigert werden kann. Ein im 18. Jh. gefertigter Stollensekretär (H= 179, B= 113, T= 67 cm) kann für den Limitpreis von 800 € erworben werden.

Auch Liebhabern von Schmuck und Kleinuhren wird ein interessantes Angebot präsentiert. Dazu zählt u.a. ein Collier aus 750er Gold, welches mit 30 Jadekugeln verziert ist. Mit einem Gewicht von ca. 132 g. kommt das Schmuckstück für 1.600 € unter den Hammer.

In der fast 200 Positionen starken Rubrik Skulpturen, Figuren, Schnitzereien wird die Figurengruppe „Kraniche“ von Martin Wank (1928-2000) angeboten. Die aus zwei (ursprünglich drei) Bronzekranichen bestehende Gruppe ist 166 cm hoch und wird für den Startpreis von 3.500 € aufgerufen.

Aus der bereits erwähnten Rubrik antiquarischer Bücher sei eines der bekanntesten Werke von Sebastian Münster (1488-1552) erwähnt. Die „Cosmographei oder beschreibung aller länder,…“, welche um 1567 enstanden ist, kann für den Limitpreis von 7.000 € erstanden werden.

Auf dem Versteigerungsprogramm steht darüber hinaus ein breites Porzellansortiment mit über 200 Positionen, darunter zahlreiche Objekte bekannter Marken wie Schwerter Meissen, Nymphenburg, KPM Berlin und Herend.

Liebhaber und Sammler von Silber- und versilberten Objekten finden unter dem vielseitigen Angebot von 63 Positionen mit Sicherheit ein passendes Stück.
Auch bei einem Angebot von weit über 200 Grafiken dürfte für Interessierte einiges zur Auswahl stehen.

Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern in unserem Auktionskatalog.


Unsere nächsten Auktionstermine lauten wie folgt:

Frühjahrs-Auktion 2.-4. April 2020
Besichtigung 23.3. - 1.4.2020

Sommer-Auktion 9.-11. Juli 2020
Besichtigung 29.6. - 8.7.2020








Ihr Team des Allgäuer Auktionshauses

 

Hinweis:

Einlieferungen nehmen wir jederzeit gerne entgegen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Frühzeitige Einlieferungen erleichtern uns den organisatorischen Ablauf. Je früher Sie Ihre Objekte einliefern, umso intensiver können wir uns mit Ihren Schätzen befassen und eventuelle Interessenten frühzeitig motivieren bzw. Werbemaßnahmen einleiten.

Zum Katalog der aktuellen Auktion


Vorbesichtigung: 2.1.2020 bis 8.1.2020 täglich von 10-18 Uhr (auch am Sonntag). Besichtigung eingeschränkt auch an den Auktionstagen ab 10 Uhr möglich!

Aus der können Sie entnehmen, wann welche Artikelgruppen versteigert werden.


Highlights aus der Winter-Auktion:

59 Münster, Sebastian "Cosmographei oder beschreibung aller..."
"...länder, herschafften, fürnemsten stetten...", zahlr. Textholzschnitte, 14 doppelblattgr. Vortextkarten (1 nicht kpl.) u. 39 doppelblattgr. (3 gefaltet) Ortsansichten, 1464 S. (nicht kpl.), Titelblatt fehlt (in Kopie), Basel, um 1567, Holzeinbd. m. Lederbez., Schließen fehlen, s.Gsp. (u.a. Seiten 1457-1464 restaur. Fragmente, erste Seiten lose, Falttafeln teilw. besch.)
7000,00*
[Mitbieten]
2234 Winterowski, Leonard, 1886 - 1927
Öl/Lwd, 54 x 80 cm, " Schlittenfahrt durch den Winterwald ", u.r. sign., dat. 1921, Ortsbez. "Warszawa", Lit.: Thieme-Becker, Saur
1500,00*
1949 Grützner, Eduard von, 1846 Karlowitz - 1925 München
Öl/Holz, 27 x 9,5 (5,5) cm, " Fächerblatt mit Falstaff-Darstellung ", u.m. sign., dat. 1909, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Vollmer, Bruckmann M, Busse, Saur, Goldstein, Kindler, van Wilder
2600,00*
[Mitbieten]
2164 Stademann, Adolf, 1824 - 1895 München
Öl/Lwd, doubl., 43 x 53,5 cm, " Winterlandschaft mit zugefrorenem See und Figuren ", u.l. sign., Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, Goldstein, van Wilder
2600,00*
2183 Trübner, Wilhelm, 1851 Heidelberg - 1917 Karlsruhe
Öl/Lwd, doubl., 38,5 x 26 cm, " Rückenbildnis eines stehenden jungen Mannes ", o.r. sign., Druckstellen mit partiell leichten Farbschäden, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, Goldstein, Mülfarth, van Wilder, Grahame
1000,00*
1994 Kallmorgen, Friedrich, 1856 Hamburg-Altona - 1924 Grötzingen
Öl/Lwd auf Krt gez., 37 x 48,3 cm, betit. " Kartoffelernte ", u.r. monogr. "F.K.", dat. (18)93, rücks. Echtheitsbestätigung von Dr. Helene Knab, geb. Kallmorgen, 22.XII.1939, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur, Goldstein, Mülfarth, Meyer-Friese
1800,00*
2110 Poschinger, Richard von, 1839 - 1915 München
Öl/Lwd, 54 x 115 cm, " Hirte mit Herde in weiter Landschaft ", u.r. sign., rücks. Leinwandstempel "A. Schutzmann, München", Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, Artprice
3800,00*
[Mitbieten]
2173 Suchodolski, Jannary, 1797 Grodno - 1875 Boimie
Öl/Lwd, 61,5 x 76 cm, " Interieur mit zechenden Kosaken ", u.l. sign., dat. 1855, hinterlegte Partie, Lit.: Thieme-Becker, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur
1200,00*
1995 Kalvoda, Alois, 1875 Brünn - 1934 Beharov
Öl/Lwd, 56 x 45,5 cm, " Landschaft mit Altschnee ", u.l. sign., Lit.: Thieme-Becker, Benezit, Müller-Singer, Vollmer, Busse, Saur
1000,00*
1141 Deckeldose "Gallé"
farbloses Glas, honigfarben unterfangen, dunkelroter Überfang, geätzte Wandung, strukturiertes Blumendekor, H= 5 cm, D= 16,5 cm
600,00*
2851 Barockkommode
Nadelholz, farbig gefasst, 4 Quetschfüße, geschw. Front, 4 Schubladen, 92 x 114 x 63 cm, 18. Jh.
350,00*
2906 Stollensekretär
Nadelholz, maseriert, geschw. Form, Unterteil: 4 geschw. Beine auf Quetschfüßen mit Kreuzverstrebung, 3 Schubladen, mittig Schrägklappe, seitlich je 1 Schublade, Tabernakelaufsatz: 12 Schubladen, 1 Tür, innen 3 Schubladen, 179 x 113 x 67 cm, Barock, 18. Jh.
800,00*
2850 Barockkommode
Eiche massiv, 4 konische Füße, geschw. Front, 3 Schubladen mit geschnitzten Feldern, geschw., profil. Platte, 90 x 124 x 65 cm, 18. Jh.
500,00*
[Mitbieten]
2848 Aufsatzschrank
Eiche, reich geschnitztes u. profil. Dekor, Unterteil: profil. Sockel auf Quetschfüßen, 2 Türen, Aufsatz: 3 Türen, oben 2 Schubladen, profil. Sims, 202 x 178 x 63 cm, Renaissance-Stil, 17. Jh., teilw. ergänzt
1800,00*
[Mitbieten]
950 Figur - Amor "Schwerter Meissen"
Porzellan, farbig gefasst, auf Sockel mit 2 Tauben, H= 37 cm, geritzte Modell-Nr. "M.180.", restaur.
600,00*
1029 Moccaservice, 21 Teile "Herend"
Porzellan, handbemalt, reiches Blumen-, Ornament- u. Golddekor "Corne d#abondance", gedrehte Wandung mit strukturiertem Flechtmuster, Goldrand, je 6 Tassen mit Untertassen, Kuchenteller, je 1 Moccakanne, Milch u. Zucker, ursprünglicher Entwurf für den Schah von Persien
500,00*
2617 Ikone "Festtagsikone"
Eitempera/Holz, Goldgrund, 35,5 x 31 cm, Russland, 19. Jh.
1600,00*
[Mitbieten]
2548 Hl. Florian
Holz, gehöhlt, farbig gefasst, teilw. vergoldet, auf Sockel, H= 112 cm, 18. Jh., restaur., dazu Wandkonsole, H= 44 cm
1200,00*
[Mitbieten]
2518 Hl. Andreas
Holz, farbig gefasst, teilw. vergoldet u. versilbert, auf Sockel, H= 134 cm, 18. Jh., Fassung berieben, wurmstichig, Finger teilw. geleimt
1800,00*
[Mitbieten]
2473 Die zwei Schächer
Holz, gehöhlt, braun gebeizt, H= 86/89 cm, 17. Jh., leicht besch. u. wurmstichig
1000,00*
2619 Ikone "Festtagsikone"
Eitempera/Holz, Goldgrund, Silberoklad, 31,5 x 26,5 cm, Russland, Moskau, 1870
1500,00*
[Mitbieten]
780 Collier
750 GG, ca. 27,5 g, 82 Brillanten ca. 3,20 ct., 11 Baguette-Diamanten ca. 0,40 ct., 5 Smaragde ca. 1,17 ct.
1300,00*
779 Collier
750 GG, ca. 132 g total, 30 Jadekugeln als stilis. Weintraubendekor
1600,00*
2239 Breker, Arno, 1900 Elberfeld - 1991 Düsseldorf
Bronzefigur, dunkel patiniert, H= 20 cm, " Junge Venus ", num. 243/300, Gießerstempel "Venturi Arte", Lit.: Benezit, Vollmer, Dressler, Saur
1200,00*
2245 Wank, Martin, 1928 Tiefenried - 2000 Oberthingau
Bronzefigur, auf Sockelplatte, H= 166 cm, " Zwei Kraniche ", sign., 1 Fuß gebrochen, dritter Kranich fehlt, Lit.: Vollmer, Saur, im Hause
3500,00*
[Mitbieten]
1346 Autographen, 29 Stück - Flugpioniere
29 Postkarten mit Originalunterschriften bzw. Widmungen, teilw. mehrfach, ca. 1911-14, B. Büchner, A. Friedrich, H. Georgi, E. Jeannin, O. Kahnt, B. König, F. Laitsch, O. Lange, O. Lindpaintner, C. Müller, H. Oelerich, H. Pentz, H. Reichelt, J. Sablatnig, E. Stoeffler, R. Thelen, H. Vollmöller, E. Wiencziers, im Album
2900,00*
[Mitbieten]
1717 Lenbach, Franz von, 1836 Schrobenhausen - 1904 München
Farbkreide-Mischtechnik auf Karton, 54 x 41 cm, Darstellung 49 x 34 cm, " Bildnis einer jungen Frau ", m.l. sign., dat. 1903, gebräunt, leicht fleckig, R, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, van Wilder
1000,00*

* Die angegebenen Preise entsprechen jeweils dem Limitpreis des Artikels