Frühjahrs-Auktion vom 19. - 20. April 2024

Sehr verehrte Kundinnen, sehr verehrte Kunden,


BITTE BEACHTEN SIE, dass wir am FEIERTAG UND ANSCHLIEßENDEM FREITAG, 9. und 10. Mai 2024 und 30. und 31. Mai GESCHLOSSEN haben.



Nach unserer erfolgreichen Frühjahrs-Auktion arbeiten wir mit Hochdruck derzeit am neuen Katalog zu unserer Sommer-Auktion,
die vom 12. bis 13. Juli 2024 stattfinden wird.


Die Nachlese zu unserer Frühjahrs-Auktion ist weiterhin im aktuellen Katalog möglich.


Einlieferungen für die Sommer-Auktion sind noch bis Anfang Mai 2024 möglich. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Nutzen Sie auch die Gelegenheit, in unserem umfangreichen Sortiment des Freiverkaufs zu stöbern.



Zu den Objekten sind in unserem Online-Katalog Abbildungen und Beschreibungen hinterlegt. Gerne stehen wir für weitere Auskünfte, wie Zustandsberichte, detailliertere Informationen oder größere Fotos zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. E-Mail: info@allgaeuer-auktionshaus.de oder Telefon: 0831-564253-0.

Um in unserem Online-Katalog zu stöbern, benötigen Sie keinerlei Zugangsdaten. Erst für die Abgabe von Geboten ist die Registrierung im Kundenbereich notwendig. Sie erhalten dann eine Kundennummer und ein persönliches Passwort. Mit diesen Daten ist es Ihnen möglich, direkt über unsere Internetseite Ihre Gebote abzugeben und uns zu übermitteln.



Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern in unserm Auktionskatalog.





Unsere nächsten Auktionstermine:


Sommer-Auktion 12. - 13. Juli 2024
Herbst-Auktion 7. - 9. November 2024
Winter-Auktion 10. - 11. Januar 2025


Ihr Team des Allgäuer Auktionshauses

 

Hinweis:

Einlieferungen nehmen wir jederzeit gerne entgegen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Frühzeitige Einlieferungen erleichtern uns den organisatorischen Ablauf. Je früher Sie Ihre Objekte einliefern, umso intensiver können wir uns mit Ihren Schätzen befassen und eventuelle Interessenten frühzeitig motivieren bzw. Werbemaßnahmen einleiten.

Zum Katalog der aktuellen Auktion


Vorbesichtigung: 08.04.2024 bis 18.04.2024 täglich von 10-18 Uhr, auch am Wochenende. Keine Besichtigung an den Auktionstagen möglich.

Aus der können Sie entnehmen, wann welche Artikelgruppen versteigert werden.


Highlights aus der Frühjahrs-Auktion:

1377 Siegert, August Friedrich, 1820 Neuwied - 1883 Düsseldorf
Öl/Lwd, doubl., 88 x 74 cm, " Essenszeit ", u.r. sign., dat. 1864, Boetticher II, 2, S. 748, Nr. 24, Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Busse, Saur
2800,00*
1443 Voltz, Friedrich Johann, 1817 Nördlingen - 1886 München
Öl/Holz, 24 x 40 cm, " Hirte mit Kühen vor einem Bauernhaus ", u.r. sign., Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, van Wilder
4500,00*
1178 Heiligenmaler des 18. Jh.
Öl/Lwd, doubl., 94 x 72 cm, " Kreuzigungsgruppe "
1200,00*
1356 Röth, Philipp, 1841 Darmstadt - 1921 München
Öl/Lwd, 63 x 91 cm, " Gehöft mit Kutsche ", u.r. sign., dat. (18)99 - 03, Ortsbez. "München", Leinwandstempel "Adrian Brugger München", handschriftlicher Klebezettel "Gebr. Hacker, Augsburg", WVZ Nr. 375 (mit Abbildung), Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, Mülfarth
1900,00*
[Mitbieten]
1127 Epp, Rudolf, 1834 Eberbach/Baden - 1910 München
Öl/Lwd, 42 x 57,5 cm, " Uferlandschaft mit Kindern und Enten ", u.l. sign., Lit.: Thieme-Becker, Bötticher, Benezit, Müller-Singer, Bruckmann M, Busse, Saur, van Wilder
1400,00*
1084 Adrion, Lucien, 1889 Straßburg - 1953 Paris
Öl/Lwd, 60 x 80,5 cm, " Promenade in Biarritz ", u.r. sign., dat. (19)25, kleine hinterlegte Partie, kleiner restaurierter Einriss, Lit.: Benezit, Vollmer, Saur, van Wilder
1500,00*
1112 Caspar-Filser, Maria, 1878 Riedlingen - 1968 Brannenburg
Öl/Lwd, 72 x 97,5 cm, " Frühlingsgarten mit Blick auf den Riesenkopf ", u.r. u. rücks. monogr. "M. C. F.", rücks. mit Angabe der Werknummer 4746, Provenienz: Aus Allgäuer Privatbesitz, Lit.: Thieme-Becker, Benezit, Vollmer, Dressler, Bruckmann M, Busse, Saur
4000,00*
1161 Heiligenmaler des 17. Jh.
Öl/Lwd, doubl., 105 x 106 cm, " Heilige Familie mit Engel ", restauriert, farbig gefasster, wohl zeitgenössischer Rahmen
1200,00*
[Mitbieten]
481 Flakon mit Stöpsel "Emile Gallé"
bräunliches Glas, allseitig emailliertes Dekor mit Drachen, Grafenkrone und Blumen, Rundfuß und Hals mit Goldeinschlüssen, facettierter Balusterkorpus, H= 14 cm, unter dem Fuß sign. "EG (mit Lothringerkreuz) dépose Emile Gallé à Nancy", um 1890
2000,00*
[Mitbieten]
43 Dürer, Albrecht, 1471 - 1528 Nürnberg
Kupferstich, 11,8 x 7,4 cm, " Der Apostel Paulus ", monogr., dat. 1514, Meder 47b, leicht gebräunt, obere Ecken etwas ausgedünnt, rechter Rand mit ca. 1 cm langer Knickspur, R, Lit.: Thieme-Becker, Saur
900,00*
42 Dürer, Albrecht, 1471 - 1528 Nürnberg
Kupferstich, 11,7 x 7 cm, " Der Apostel Simon ", monogr., dat. 1523, Meder 49b, leicht gebräunt, linke untere Ecke mit restauriertem Einriss (ca. 3 mm), rechte untere Ecke restauriert und überzeichnet, R, Lit.: Thieme-Becker, Saur
900,00*
40 Dürer, Albrecht, 1471 - 1528 Nürnberg
Holzschnitt, 12,8 x 9,5 cm, " Kreuzigung ", im Stock monogr., Meder 149c, R, Lit.: Thieme-Becker, Saur
800,00*
1868 Bauerntisch
Nadelholz, farbig gefasst, geschwungene Seiten mit Querverstrebung, Platte mit bemaltem Weihnachtsmotiv "Engel bei den Hirten", 75 x 151 x 126 cm, 18. Jh., Platte wohl ursprünglich Tafelbild in einer Kirche
1200,00*
1903 Kabinettschränkchen
Nussbaum, ausgestellter Sockel mit 2 Schubladen, profilierter Sims mit integrierter Deckelschatulle, 2 Fassadentüren mit 3 korinthischen Säulen, innen 11 Schubladen, 57 x 46 x 31 cm, 17. Jh., leicht beschädigt
1200,00*
128 Miro, Joan, 1893 Montroig - 1983 Mallorca
Farbradierung, 61 x 47,5 cm, " Le Chien Bleu ", handsign., num. 28/300, leicht gebräunt, R, Lit.: Saur
2500,00*
112 Janssen, Horst, 1929 - 1995 Hamburg
Farbholzschnitt, 47,5 x 63 cm, " Lokomotive ", handsign., dat. (19)58, num. 14/25, Rand leicht gebräunt, Lit.: Vollmer, Saur, Bütow
1500,00*
395 Figur - Kugelspielerin "Schwerter Meissen"
Porzellan, farbig gefasst, auf rundem Sockel mit Goldverzierungen, H= 30,5 cm, Entwurf Walter Schott, Modell-Nr. Q180, um 1900, 1. Wahl, Mittelfinger abgebrochen, Ringfinger geklebt, Efeublätter bestoßen, kleiner Chip am unteren Sockelrand
700,00*
1595 Christuskorpus
Zirbenholz, Fassungsreste, H= ca. 280 cm, B= ca. 180 cm, wohl 18. Jh., Pustertal, kleine Ergänzungen, Witterungsspuren
2800,00*
1747 Thronende Madonna mit Kind
Holz, farbig gefasst und vergoldet (restauriert), ca. 97 x 58 x 40 cm, wohl Anfang 17. Jh., Kind 20. Jh., Zepter beschädigt
3000,00*
[Mitbieten]

* Die angegebenen Preise entsprechen jeweils dem Limitpreis des Artikels